Sean nós dancing

Sean nós dancing (= old Style) ist die Ursprungsform des irischen Tanzes und ist bekannt durch seine bodennahen Fußbewegungen, die freie Beweglichkeit der Arme  und das der Musik angepasste rhythmische aufstampfen (Battering) der Füße.
Normalerweise tanzt zu einer Melodie nur eine Person bzw. wechseln sich die Tänzer während eines Stückes ab. Durch die freie Form des Tanzes besteht keine Notwendigkeit eines einstudierten Tanzes und spontane Tanzschritte werden als normal erachtet.

Hier kann man Schuhe mit einem leichtem, breiten Absatz, Ledersohle oder eine etwas härtere Sohne tragen.

Im Unterricht erlernt man die Grundlagen und die ersten Schritte und verbindet diese dann mit der Musik.